Tag 15

«Na ich möchte…» Tomson beginnt etwas zu stottern. «Ich, ich möchte auch ein Versli vortragen und möchte auch ein Samichlaussäckli, mit Nüssen, Lebkuchen, Grättimänner, Schokoladen und Mandarinen haben». Als Tomson das sagte, lief ihm gleich das Wasser im Mund zusammen. Der Samichlaus schaute traurig auf den Boden. Doch noch bevor er etwas dazu sagen konnte, schiess Tomson los.

«Samichlaus vom Tannewald, kunnsch au wieder uf Aesch ganz bald, vergissisch die, liebe Kinder nid, sie kömme vo nöch und wit

und sie händ e Versli für dich bereit, mängisch sage sis ellei und mengisch zweit. Sie freue sich jedes mol denn d Samichlaustag isch eifach so toll.»

Jetzt schaute der Samichlaus noch trauriger aus. Tomson war etwas irritiert. «Samichlaus, gefällt dir mein Versli etwa nicht?» fragte er verwundert.

«Doch mein lieber Tomson, es ist wunderbar und etwas ganz besonderes, denn du hast es selbst zusammen gedichtet. Darum tut es mir jetzt ganz besonders leid.» Jetzt versteht Tomson gar nichts mehr, was war denn nur mit dem Samichlaus los?

icon_06